Motorüberholung Porsche 997

Motorüberholung Porsche 997 3.8 l –

hier haben wir, aufgrund eines Kolbenkippers, den kompletten Motor überholt.

Ein Kolbenkipper entsteht durch das Auflösen der Beschichtung in der Zylinderlaufwand,

dadurch beginnen die Kolben zu kippen und schlagen an den Zylinderkopf.

So entsteht auch das berühmt “Klackern”. Weitere Anzeichen eines Kolbenkippers

sind Blaurauch beim Starten oder Späne im Öl.

Bei dieser Standard Motorüberholung Porsche 997 wurden sechs Stahllaufbüchsen gesetzt,

des Weiteren wurden alle Kolbenringe durch, von uns optimierten, Ringe ersetzt.

Sämtliche Anbauteile wurden gereinigt und geprüft.

Alle Verschleißteile wie z. B. Gleitschienen, Steuerketten, Pleuellager, Hauptlager, usw. wurden ersetzt.

Die Zwischenwelle wurde verstiftet und mit einem, von uns entwickelten, Lager versehen.

 

Weitere Informationen über die Porsche Motorüberholung finden Sie in der Kategorie Motorinstandsetzung.

 

In unserem Youtube Video können Sie hören, wie sich der berühmte Kolbenkipper anhört.

Post by paintmayer